Potsdamer Tage der Wissenschaften 2021
Virtuelle Veranstaltung

Nachdem der Potsdamer Tag der Wissenschaften 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, entwickelten wir für die Durchführung im Mai 2021 ein rein virtuelles Veranstaltungskonzept, bei dem sich insgesamt 32 wissenschaftliche Einrichtungen aus Potsdam und Brandenburg mit mehr als 150 virtuelle Programmpunkte auf der eigens dafür entwickelten virtuellen Veranstaltungsplattform präsentierten.

Mitmachexperimente für Zuhause, Online-Vorlesungen, Podcasts, 360°-Führungen, Online-Quizzes, virtuelle Puzzles und vieles mehr boten den Gästen ein buntes und vielfältiges Programm, welches nicht nur zur Veranstaltung selbst, sondern bis zur nächsten Durchführung im Mai 2022 noch für Information und Unterhaltung sorgt.

Darüber hinaus wurden auf der Website 17 Wissenschaftler*innen vorgestellt, denen im neuen Format Ask a Scientist von Gästen und Zuschauern Fragen zu ihrem Forschungsgebiet gestellt werden konnten. Diese wurden am 8. und 9. Mai live vor Ort beim Veranstalter proWissen Potsdam in der WIS beantwortet. Das von Thomas Prinzler moderierte Format erreichte die Zuschauer nicht nur in Echtzeit erreichen, sondern ist  – wie auch das Programm – bis 2022 verfügbar.

Die Umsetzung des Projekte wäre ohne Projektpartner nicht möglich gewesen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die Unterstützung!

Leistungen

  • Konzeption und Formatentwicklung
  • Programmierung der Veranstaltungsplattform
  • Projektleitung/ -management
  • Teilnehmermanagement der wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Mediaplanung offline/ online

Kunde


Web


Fotos: P3 Projekt

Humboldt Labor Eröffnungsveranstaltung

Nächstes Projekt